Heilmagnetismus – mit Deinen Händen heilen

Die Möglichkeit mit den eigenen Händen andere Menschen und sich selbst heilend zu helfen, bzw. Beschwerden zu lindern, beruht auf den Erkenntnissen des Arztes Franz Anton Mesmer (1734 – 1815)

...und Goethe sagte über den Heilmagnetismus:

„Der Magnetismus ist eine allgemein wirkende Kraft, ein jeder Mensch besitzt sie, nur nach seiner Individualität etwas verschieden, und seine Wirkungen erstrecken sich auf alles und auf alle Fälle. Die magnetische Kraftwirkung des Menschen erstreckt sich auf alle Menschen, auf Tiere und Pflanzen……“

Früher gab es sogar Lehrstühle für Heilmagnetis an verschiedenen deutschen Universitäten, wie z. B. in Berlin, Bonn oder Gießen.

Man geht davon aus, dass unser Körper wie die Erde magnetisiert ist - mit Nord- und Südpol.

Kommt nun dieser körperliche Magnetismus in Unordnung, kann Unwohlsein bis hin zu Krankheit entstehen.

Mit einer Anwendung des Heilmagnetismus kann jedes Unwohlsein positiv beeinflusst werden.

Ich spreche immer von Unwohlsein und Anwendungen, denn von Krankheiten und Behandlungen sprechen die Ärzte.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass folgende Beschwerden gelindert werden können:

Bei meiner Ausbildung nach Johanna Arnold erlernte ich verschiedene Möglichkeiten, um wieder Ordnung und somit Linderung zu bewirken. Es ist eine Art "Heilströmen" um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Eine Anwendung dauert ca. 20 - 30 Minuten

Der Ausgleich dafür liegt bei €15,00 - €25,00

 

 

Powered by Website Baker